Programm

Aktivität

Lage

Uhr

Hinter den Kulissen

Werfen Sie mit uns einen Blick hinter die Kulissen, wo Sie unsere Jungtiere sehen können, die hier augezogen werden.

Backstage

10.00- 12.00 Uhr

Robbenfütterung

Sehen Sie, wie die verspielten Robben in unserem großen Draußen-Robbenbecken gefüttert werden.

Robbenkolonie Limfjorden

11.00 Uhr

Ozeanariumsfütterung

Sehen Sie, wie die Haie und der Fischschwarm im Großen Ozeanarium gefüttert werden.

Ozeanarium

13.00 Uhr

Robbenfütterung

Sehen Sie, wie die verspielten Robben in unserem großen Draußen-Robbenbecken gefüttert werden.

Robbenkolonie Limfjorden

15.00 Uhr

Ocean View

Sehen Sie das große Ozeanarium von oben und versuchen Sie die Fische zu füttern. Eine Tütte mit Fischfutter kostet nur 20 DKK,-

NUR AM WOCHENENDE!

Ocean View

13.20-14.00

Sie können auch Folgendes erleben:

  • Das riesige Gebiss des Megalodon
  • Der Touch-Pool, in dem Sie einen Seestern oder vielleicht sogar eine Krabbe streicheln können - wenn Sie sich trauen!
  • Das Ozeanarium mit 4,6 Millionen Litern Meerwasser, die Heimat der wunderbaren Mondfische, tausender Schulfische, wilder Haie und vielem mehr.
  • Big Ocean Window - Der größte interaktive Bildschirm in Skandinavien, auf dem Sie die Giganten des Ozeans hautnah erleben können.
  • Die Walforscherhütte, in der Sie der Arbeit der Walforscher näherkommen und die Skelette der Wale der Nordsee erleben können
  • Das Kino, in dem Sie verschiedene spannende Filme für Kinder und Erwachsene ansehen können
  • Die Jäger der Nordsee - eine brandneue Ausstellung mit 3 neuen, einzigartigen Aquarien mit Quallen, Schulfischen und Raubfischen
  • Der Spielplatz mit vielen coolen Optionen für viel Spaß

Sie können auch tagsüber verschiedene Aktivitäten in der Ausstellung erleben und besondere, ausgewählte Aktivitäten werden tagsüber, 10 Minuten vor dem Start, über die Lautsprecher bekannt gegeben. Wir haben viel Platz mit 10.000 m2 drinnen und 6.000 m2 draußen. Die gesamte Ausstellung kann völlig sicher erkundet werden.

 

Zur Zeit keine Mondfische im Ozeanarium

Wir haben derzeit keinen Mondfisch im Ozeanarium. Unser letzter Mondfisch hatte schlechte Nieren und verstarb daran im Januar.

Im Laufe der Jahre hatten wir die meiste Zeit über Mondfische, allerdings haben wir auch schon früher Perioden erlebt, in denen es auf Grund von mangelnden Beschaffungsmöglichkeiten von neuen Exemplaren keine Mondfische gab.

Die Erklärung ist, dass wir im Nordsee-Ozeanarium entweder Mondfische aus dänischen Gewässern bekommen - meistens im Herbst mit Hilfe von dänischen Fischern- oder alternativ kleine Mondfische aus Südeuropa, die darauf folgend entweder nach Hirtshals gefahren oder nach Kopenhagen geflogen werden und dann schlussendlich nach Hirtshals kommen.

Sobald unser Lieferant aus Südeuropa neue liefern kann, werden wir die Exemplare nach Dänemark fliegen lassen. Wann genau es sein wird, hängt von der Möglichkeit ab, sie im offenen Meer in Südeuropa zu fangen